EOS® Premium – Regeneriertes Isolieröl der nächsten Generation

EOS® Premium – Regeneriertes Isolieröl der nächsten Generation
23rd September 2020 Sandra Zirm

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) hat die fünfte Ausgabe der Norm IEC 60296 veröffentlicht. Diese Norm für mineralische Isolieröle für elektrische Geräte enthält Spezifikationen und Prüfverfahren für neue und recycelte Isolieröle, die zur Isolierung und Wärmeübertragung in Transformatoren, Schaltanlagen und ähnlichen elektrischen Geräten eingesetzt werden.

Folgende wesentliche technische Änderungen wurden in der neuen Ausgabe berücksichtigt:

  • Die internationale Norm gilt für Spezifikationen und Prüfverfahren sowohl für neue als auch für recycelte mineralische Isolieröle im Lieferzustand.
  • Innerhalb der Transformatorenöle werden zwei Gruppen, Typ A und Typ B, auf der Grundlage ihrer Leistung bezüglich der Oxidationsstabilität definiert.
  • Eine neue Methode zum sogenannten Stray Gassing unter thermo-oxidativer Beanspruchung von Mineralölen, die in einem gemeinsamen Ringversuch (RRT) zwischen CIGRE D1 und Ausschussmitgliedern getestet wurde.

Neue Norm bringt Vorteile für den Einsatz von recyceltem Isolieröl

Warum ist die Veröffentlichung der neuen Richtlinie wichtig für Anwender von mineralischen Isolierölen? Sie stellt eine Norm oder einen Bezugspunkt für Kunden dar, die recyceltes mineralisches Isolieröl als Alternative für den Einsatz in Schaltanlagen, Stufenschaltern oder Verteiltransformatoren im Bereich von 11 kV bis 132 kV in Betracht ziehen. Die Verwendung eines recycelten mineralischen Isolieröls zur Erfüllung der neuen Norm IEC 60296:2020 hat sowohl wirtschaftliche als auch ökologische Vorteile.

Welche Auswirkungen hat der „Green Deal“ der EU?

Die EU hat sich das Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein. Um dies zu erreichen, wurde der Europäische „Green Deal“ aufgesetzt. Er ist ein Maßnahmenkatalog zur Förderung der effizienten Ressourcennutzung durch die Umstellung auf eine saubere Kreislaufwirtschaft, zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt und zur Verringerung der Umweltverschmutzung.

Maßnahmen sind in allen Sektoren unserer Wirtschaft erforderlich, darunter

  • Investitionen in umweltfreundliche Technologien,
  • Unterstützung der Industrie zur Einführung sauberer und günstiger Formen des privaten und öffentlichen Verkehrs und
  • Dekarbonisierung des Energiesektors.

Versorgungs- und Industrieunternehmen sind zunehmend gefordert, in einem Spannungsfeld aus wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Anforderungen sowie im Rahmen von politischen Vorgaben und Vorschriften zu agieren. Das Recycling von benutztem Isolieröl stellt für viele Asset Manager (Anlagenverwalter) eine zuverlässige Möglichkeit dar, ihre Ziele erreichen.

Der Kostendruck auf öffentliche Versorgungs- und Industrieunternehmen nimmt zu. In den letzten Jahren haben sich die Verlängerung der Lebensdauer von Transformatoren und ein wirtschaftliches Isolierölmanagement zu Schlüsselfaktoren des Anlagen-Managements entwickelt. Unternehmen erwägen nun die mobile Aufbereitung und das Recycling von Isolieröl als nachhaltige Alternative zur Befüllung von Transformatoren mit neuem Isolieröl, insbesondere für Wartungsarbeiten und Nachbefüllung.

EOS „Closed-Loop“ Modell ermöglicht kosteneffiziente und nachhaltige Energieversorgung 

Die Electrical Oil Services (EOS), eine Marke der HCS-Group, ist seit vielen Jahrzehnten einer der führenden europäischen Anbieter sowohl von recycelten als auch neuen Isolierölen und damit verbundenen Dienstleistungen. Die Ursprünge der Geschäftsaktivitäten liegen in Großbritannien, als Rohöl nach dem Zweiten Weltkrieg eine seltene und wertvolle Ressource war. Die Industrie war aufgefordert, Lösungen für die Wiederverwendung der vorhandenen Rohstoffe zu finden – und so war das EOS „Closed-Loop“-Modell geboren. Auch heute noch nutzen Kunden wie die großen Verteilnetzbetreiber dieses Geschäftsmodell, um ihr genutztes Transformatorenöl (Used Transformer Oil – UTO) für die Wiederverwendung in ihren elektrischen Anlagen aufzubereiten.

Betreiber der Stromversorgungsnetze sowie Industrieunternehmen mit hohem Energiebedarf profitieren von den umfassenden EOS-Dienstleistungen. Die präventiven Maßnahmen sorgen dafür, dass die Leistung und Lebensdauer der Transformatoren verbessert wird und Unternehmen bei ihrem Ziel einer kosteneffizienten und umweltverträglichen Energieversorgung unterstützt werden.

Bei dem EOS „Closed-Loop“-Modell geht es darum, dass Versorgungsunternehmen ihre gebrauchten Transformatorenöle nach Wartungsarbeiten sammeln und dieses Öl zur Wiederverwertung an EOS übergeben. Als Dienstleistung wird das Isolieröl beim Kunden eingesammelt, dann transportiert, getestet und, falls es die Rohstoffkriterien erfüllt, in einer der stationären Anlagen von EOS in Großbritannien oder in Deutschland zu „neuwertiger“ Ölqualität aufbereitet. Zum Schließen des Kreislaufs wird das Produkt dann wieder an die Kunden für ihre Wartungsaufgaben geliefert.

Bewährte Erfolgsbilanz

Die Erfahrungen der letzten 60 Jahre sowohl in Großbritannien als auch in Europa haben gezeigt, dass genutztes Transformatorenöl eine nachhaltige Ressource ist. In der Regel wird mehr Transformatorenöl zwecks Recycling zurückgeführt als für die Wiederverwendung benötigt wird.

Nur ein qualitativ hochwertiges genutztes Isolieröl mit vollständiger Rückverfolgbarkeit – hauptsächlich aus Schaltanlagen oder Transformatoren mit geringer elektrischer Belastung – wird für die Aufbereitung zu hochwertigen mineralischen Isolierölen verwendet.

Das restliche genutzte Isolieröl wird zu Basisöl recycelt, wo seine größere Solvatisierungskraft und sehr guten Eigenschaften bei niedrigen Temperaturen den Herstellern von Druckfarben, Metallbearbeitungsflüssigkeiten, Hydraulikölen, Formentrennmitteln oder der Verwendung in Heizölmischungen Vorteile bringen. Die Zusammensetzung des Pools an gebrauchten Ölen beinhaltet Rohstoffe der großen europäischen Hersteller von neuem mineralischen Isolieröl, deren Öle in der Vergangenheit die strengen IEC-Normen erfüllten.

EOS® Premium – nachhaltige Alternative zu neuem Isolieröl

In den vergangenen drei Jahren hat das Team der Electrical Oil Services eine neue Produktqualität entwickelt: EOS® Premium. EOS® Premium ist ein hochwertiges aufbereitetes Isolieröl, das die strengen Eigenschaften erfüllt, die in den Normen IEC 60296:2020 Ed.5 Typ B und BS 148:2020 für Mineralisolieröle festgelegt sind. EOS® Premium ist eine ökologisch sinnvolle und nachhaltige Alternative zu neuen mineralischen Isolierölen und ist als nicht-inhibierte oder inhibierte Version erhältlich.

50% weniger CO2-Verbrauch bei der Herstellung von EOS® Premium

Das Verfahren zur Herstellung von EOS® Premium ist eine Kombination aus Technologien einschließlich der Wiederaufbereitung und Enthalogenierung mit einem um mehr als 50 % geringeren CO2-Verbrauch als bei der Herstellung von neuen Ölen. Ein mehrfaches Qualitätssicherungsprotokoll wird befolgt, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten. Da EOS® Premium die Norm IEC 60296:2020 erfüllt und nach umfangreichen Prüfverfahren durch unabhängige Laboratorien vollständig mischbar mit anderen mineralischen Isolierölen ist, die die gleiche Norm erfüllen, können Kunden hinsichtlich der Lebenserwartung eine ähnliche Leistung wie diese Öle erwarten.

Die wichtigsten britischen Verteilnetzwerkbetreiber und Schlüsselkunden auf dem französischen Markt, darunter das nationale Elektrizitätswerk und die Unernehmen, die Wartungs- und Renovierungsarbeiten durchführen, haben EOS® Premium bereits im Einsatz.

Fazit: Die EOS® Premium Vorteile passen

Versorgungssicherheit, Preisstabilität, gleichbleibende Qualität und Nachhaltigkeit sind Kriterien, für die das EOS-Sortiment an recycelten mineralischen Isolierölen steht. Kunden schätzen diese Eigenschaften und verwenden die aufbereiteten Isolieröle weiterhin für alle Aspekte der Wartung von Hochspannungstransformatoren und Schaltanlagen.

Mit einem umfangreichen zentralisierten Rohstoff-Pooling-System ist EOS nach wie vor in der einzigartigen Lage, konsistente, zuverlässige, zweckmäßige recycelte Isolieröle anzubieten, die die Anforderungen der allgemeinen Spezifikationen IEC 60296:2020 (Typ B) für nicht-inhibierte und inhibierte Öle der Standardklasse und auch BS148:2020 erfüllen.

EOS® Premium kann somit als direkter Ersatz für neues Öl bei allen Wartungseinsätzen verwendet werden. Ganz gleich, ob es sich um Transformatorenölwechsel, Nachbefüllung, Stufenschalter- oder Schaltanlagenwartung handelt, EOS® Premium erfüllt alle Anforderungen der IEC 60296 Norm.

 

Technische Informationen zu EOS® Premium

Klicken Sie auf folgenden Link für weitere Informationen: EOS® Premium.

 

Download:

Klicken Sie auf das Bild, um  eine hochauflösende Version des Bildes zu erhalten.

Electrical Oil Services Mobile Unit

Electrical Oil Services (EOS) Mobile Unit; 

Copyright: HCS Group

 

XXX

Über Electrial Oil Services (EOS)

Electrical Oil Services (EOS) ist ein starke Marke der HCS Group GmbH und ein führender Anbieter für neues und wiedergewonnenes Isolieröl sowie begleitende Serviceleistungen in Großbritannien und Kontinentaleuropa. Die EOS-Spezialisten verfügen über 60 Jahre Erfahrung in der Aufbereitung und Vermarktung von Isolieröl und versorgen sowohl große als auch kleine Kunden der Stromversorgungsbranche mit maßgeschneiderten Lösungen. Weitere Informationen unter: www.electricaloilservices.com

Über International Electrotechnical Commission (IEC)

Die IEC ist eine weltweite Organisation für Normung, die alle nationalen elektrotechnischen Komitees (IEC-Nationalkomitees) umfasst. Das Ziel der IEC ist die Förderung der internationalen Zusammenarbeit bei der Normung Bereich der Elektrotechnik und Elektronik. Die IEC veröffentlicht internationale Normen, technische Spezifikationen, technische Berichte, öffentlich zugängliche Spezifikationen (PAS) und Leitfäden. Die Ausarbeitung der Norm IEC 60296, die 2017 initiiert und dem Technischen Komitee der IEC (TC10) anvertraut wurde, dauerte drei Jahre. TC10 setzte sich aus 45 Experten für Flüssigkeiten für elektrotechnische Anwendungen aus 22 verschiedenen Ländern zusammen. www.iec.ch

 Über HCS Group

Die HCS Group ist ein global führender Anbieter von Lösungen für hochwertige Kohlenwasserstoffprodukte. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main rund 500 Mitarbeiter. Der Vertrieb der Produkte erfolgt weltweit über die traditionsreichen Marken Haltermann Carless, ETS Racing und EOS. Die HCS Group gehört zur H.I.G. Europe, eine Tochtergesellschaft der privaten US-amerikanischen Equity Gesellschaft H.I.G. Weitere Informationen unter: www.h-c-s-group.com

 

Ihr Medienkontakt:

Sandra Zirm
+ 49 69 695 386-117
pr@h-c-s-group.com

HCS Group GmbH
Edmund-Rumpler-Str. 3
60549 Frankfurt am Main, Germany