HCS Group übernimmt Trafolube

HCS Group übernimmt Trafolube
28th November 2018 Sandra Zirm

HCS Group übernimmt Trafolube

Die HCS Group verstärkt das Geschäft ihrer EOS-Transformatorenöl-Serviceleistungen durch die Akquisition der Trafolube GmbH. Damit ergreift sie eine weitere Maßnahme zur strategischen Geschäftsausweitung in Kontinentaleuropa.

Frankfurt am Main, 27. November 2018 – Die HCS Group, ein führender Anbieter von Lösungen für hochwertige Kohlenwasserstoffprodukte, gibt bekannt, dass sie die Trafolube GmbH übernommen hat. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Wiederverwertung von Transformatoren- und Turbinenölen und verfügt über nachhaltige Verfahrensprozesse am Produktionsstandort Duisburg. Dies ist bereits die zweite Akquisition der HCS Group in diesem Bereich innerhalb des Jahres 2018. Erst im Sommer hat das international tätige Spezialchemieunternehmen die Sparte der mobilen Transformatorenwartung der EES Jürgen Scholz in Hamburg erworben.

Ausbau der EOS-Aktivitäten in Europa

Beide Akquisitionen ergänzen sich, verbinden die mobile mit der stationären Transformatorölaufbereitung und -wartung und komplettieren das bestehende internationale Geschäft der Electrical Oil Services (EOS) als Teil der Energie-Sparte der HCS Group. Die Marke EOS hat sich seit vielen Jahren als führender Anbieter für neues und wiedergewonnenes Isolieröl sowie begleitende Transformatoren-Serviceleistungen in Großbritannien und anderen Ländern in Europa etabliert. „Die zwei Akquisitionen sind Teil unserer internationalen Expansionsstrategie in diesem Bereich und verdeutlichen unser Engagement, das erfolgreiche EOS-Geschäftsmodell signifikant und kontinuierlich auszubauen“, sagt Dr. Uwe Nickel, CEO HCS Group.

 Veränderte Bedingungen in der Strombranche erfordern kosteneffiziente Lösungen

Mit nunmehr drei Standorten in Europa und der kürzlich gegründeten Electrical Oil Services GmbH mit Sitz in Hamburg, ist die HCS Group in einer guten Position, die sich verändernden Marktanforderungen zu bedienen. „Im Hinblick auf das steigende Umweltbewusstsein und die kosteneffiziente Energieverteilung der Stromversorger sind wir überzeugt, dass die Wiederverwendung von aufbereitetem Transformatorenöl in ganz Europa weiter an Bedeutung gewinnen wird“, erläutert Martin Seipel, Geschäftsführer der Electrical Oil Services GmbH.

EOS „Closed-Loop“-Modell als Beispiel für Kreislaufwirtschaft

Neben der Prüfung der Isolierölqualität sowie der mobilen Transformatorenwartung und Ölbehandlung wird EOS nun das nachhaltige EOS „Closed-Loop“-Modell für die Aufbereitung von Transformatorenöl in Deutschland und den angrenzenden Ländern einführen. Bei dem „Closed-Loop“-Modell wird gebrauchtes Transformatorenöl am Kundenstandort eingesammelt, in der Trafolube Produktionsstätte zu neuwertigen Ölqualität aufbereitet und dann wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt. Davon profitieren Unternehmen und Umwelt gleichermaßen.

Trafolube wird künftig Teil des starken und weltweit tätigen HCS Verbundes sein. Die bestehenden Geschäftsaktivitäten des Unternehmens werden fortgeführt. Gleichzeitig erhöht sich durch die Integration in die EOS Aktivitäten der HCS Group das Serviceangebot an Kunden und Markt.

 

XXX

Download:

Trafolube oil tanks at Duisburg plant.

Trafolube oil tanks at Duisburg plant.

 

Über Electrical Oil Services (EOS)

Electrical Oil Services (EOS) ist ein starke Marke der HCS Group GmbH und ein führender Anbieter für neues und wiedergewonnenes Isolieröl sowie begleitende Serviceleistungen in Großbritannien und Kontinentaleuropa. Die EOS-Spezialisten verfügen über 60 Jahre Erfahrung in der Aufbereitung und Vermarktung von Isolieröl und versorgen sowohl große als auch kleine Kunden der Stromversorgungsbranche mit maßgeschneiderten Lösungen. Weitere Informationen unter: www.electricaloilservices.com

 

Über HCS Group

Die HCS Group ist ein international führender Anbieter von Lösungen für hochwertige Kohlenwasserstoffprodukte. Zum Unternehmen gehören die Marken Haltermann Carless, ETS Racing Fuels und EOS. Die HCS Group mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört zur H.I.G. Europe, einer Tochtergesellschaft der privaten US-amerikanischen Equity Gesellschaft H.I.G. Capital. Weitere Informationen unter: www.h-c-s-group.com

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: FAQs. FAQs

Back