Skip to content
Close
Kontakt
Kontakt
HABEN SIE FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

BITTE FÜLLEN SIE DAS UNTEN STEHENDE FORMULAR AUS UND WIR MELDEN UNS ZEITNAH BEI IHNEN.

Kontaktieren Sie uns!
HABEN SIE FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

BITTE FÜLLEN SIE DAS UNTEN STEHENDE FORMULAR AUS UND WIR MELDEN UNS ZEITNAH BEI IHNEN.

ODER MÖCHTEN SIE EINEN DIREKTEN KONTAKT ZU UNSEREN STANDORTEN?

 

STANLOW

Electrical Oil Services
Bridges Road, Ellesmere Port
Cheshire, CH65 4EQ,
UK

Tel.: +44 0845 602 1003
E-Mail: EOS@h-c-s-group.com


HAMBURG

Electrical Oil Services GmbH
Oehleckerring 6a
22419 Hamburg
Germany

Tel.:+49 40 500910850
E-Mail: sales@electricaloilservices.com

 

DUISBURG

Electrical Oil Services GmbH – Werk Duisburg
Krabbenkamp 11
47138 Duisburg
Germany

Tel.: +49 203 45 65 482
E-Mail: info-duisburg@electricaloilservices.com

recycling_AdobeStock_66607226_mit_copyright_mnimage_1100X620px_220213
Kilian Gerbl14.2.20233 min read

Wie kosteneffizient & nachhaltig ist Recycling von Transformatorenöl?

Insbesondere nach Reparatur- und Wartungsarbeiten an Transformatoren oder Stufenschaltern nutzen viele Unternehmen – anstatt neuem Öl – recyceltes Transformatorenöl. Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat und wie Sie sich sicher sein können, dass Sie sich für das richtige Isolieröl entscheiden. 

Nachhaltiges Asset- bzw. Anlagenmanagement wird in Unternehmen mehr und mehr als entscheidender Wertschöpfungsfaktor wahrgenommen. Dies liegt sowohl am allgemeinen Kostendruck als auch an den gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf den Umweltschutz. Ebenso nimmt die Lieferketten-Thematik bzw. die Abhängigkeit von den Herkunftsländern des Rohöls an Bedeutung zu. 

Auch Transformatoren müssen länger als bisher verfügbar sein und Betriebskosten aus Energie, Material sowie Personal sollen maximal gesenkt werden. 

 

Das Recycling von Transformatorenöl ist eine kosteneffiziente Alternative

So hat sich auch der wirtschaftliche Umgang mit Isolierölen zu einem Kostenfaktor bei der Optimierung des Anlagenmanagements entwickelt. 

Denn recyceltes Transformatorenöl herzustellen ist weitaus weniger energieintensiv. Es muss kein Rohöl gefördert und über weite Wege transportiert werden. 

Die Folge: Die Preise des recycelten Öls sind dadurch im Vergleich zu neuem Transformatorenöl niedriger und unterliegen auch nicht direkt den Marktpreisschwankungen des Rohöls. 

 

Das Recycling von Transformatorenöl ist eine imagefördernde, nachhaltige Initiative

Ebenso ist der Nutzen für die Umwelt hervorzuheben. Denn es gilt, die Verschwendung von wertvollem Transformatorenöl zu vermeiden. Und wer sich für die Wiederverwertung von Isolierölen entscheidet, entscheidet sich damit für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen.

Bereits heute werden zusammen in den Benelux-Ländern, Deutschland, Frankreich und Großbritannien jährlich mehr als 60.000 Tonnen Isolieröl zu recycelten Transformatorenölen aufbereitet. 

Reduzieren auch Sie im Interesse der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, ölhaltige – und somit gefährliche – Abfälle in Ihrem Unternehmen! 

 

Ist die Qualität recycelter Transformatorenöle gegenüber neuen Ölen gleich? So sichern Sie sich ab

 

1. Transformatorenöle nach IEC 60296:2020

Es gibt hochwertig recycelte Transformatorenöle, die sich gut mit neuen Isolierölen messen können. Sobald sie den Anforderungen der internationalen Norm IEC 60296:2020 für mineralische, naphtenische Isolierflüssigkeiten in elektrischen Betriebsmitteln entsprechen, sind es Isolieröle mit neuwertigen Eigenschaften

2. Verantwortungsvoller Dienstleister

Zusätzlich zum neuwertigen Produkt ist der Dienstleister, der sich um das degradierte Transformatorenöl kümmert und dieses fachgerecht austauscht, zu betrachten.

Es geht hierbei um wichtige Fragen wie:

  • Ist das Unternehmen als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert?
  • Darf es mit wassergefährdeten Flüssigkeiten arbeiten?
  • Wie wird die Qualität der einzelnen Prozesse geprüft und auditiert?
  • Inwieweit wird dabei die Umwelt berücksichtigt?
  • Und wie wird der Arbeits- und Gesundheitsschutz gewährleistet? 

 

Wichtige Standards und Zertifikate im Umgang mit Transformatorenöl

Mit anderen Worten, beauftragen Sie nur Unternehmen, die die Standards erfüllen und Zertifikate vorweisen können: 

  • Entsorgungsfachbetrieb nach KrWG (Kreislaufwirtschaftsgesetz): Gemäß §56 Kreislaufwirtschaftsgesetz und in Verbindung mit der Entsorgungsfachbetriebeverordnung wird das Sammeln, Befördern, Behandeln, Lagern, Verwerten und Beseitigen sowie das Handeln und Makeln mit Abfällen zertifiziert.

  • Fachbetrieb nach WHG (Wasserhaushaltsgesetz): Nur Fachbetrieben nach WHG ist es erlaubt, Arbeiten mit wassergefährdenden Flüssigkeiten auszuführen. Hierzu gehören zum Beispiel das Errichten, Instandsetzen und Stilllegen von Anlagen. 

  • Qualitätsmanagement - ISO 9001: Diese Zertifizierung legt Anforderungen an das Qualitätsmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette fest, formuliert ein Managementsystem und gibt Unternehmen geeignete Maßnahmen an die Hand.

  • Umweltmanagement - ISO 14001: Diese Zertifizierung umfasst alle Aspekte für eine stetige Verbesserung der Umweltleistung.

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz - ISO 45001: Diese Norm formuliert die Anforderungen an Arbeitsschutz- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme und gibt Unternehmen geeignete Maßnahmen an die Hand.



Electrical Oil Services (EOS®) erfüllt alle genannten Voraussetzungen und stellt recycelte Transformatorenöle nach IEC 60296:2020 her.

 

 

Fazit

Transformatorenöl kann sehr gut wiederverwendet werden, indem es dem Kreislauf nach fachgerechter Behandlung wieder zugeführt wird: Recyceltes Transformatorenöl wird von öffentlichen Energieversorgern und Industrieunternehmen insbesondere dann verwendet, wenn Transformatoren nach Reparatur- und Wartungsarbeiten wieder mit Isolieröl befüllt werden. Unser Tipp: Sichern Sie sich mit den richtigen Zertifikaten hinsichtlich der Produkte und der Dienstleister ab!

 

Informieren Sie sich weiter auf unserer Übersichtsseite:

Für eine zeitgemäße Kreislaufwirtschaft: Das EOS® Closed Loop Modell

 

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Neuer Call-to-Action

 

EOS Trusted Purity Blog

Jetzt abonnieren

 

Synonyme: Transformatorenöl, Isolieröl, Trafoöl

avatar

Kilian Gerbl

Kilian Gerbl ist Head of Sales bei der Electrical Oil Services GmbH. Er ist verantwortlich für alle kaufmännischen Themen in Europa - dazu gehören das Kundenmanagement sowie die Entwicklung neuer Projekte und Geschäftsfelder. Sein aktueller Fokus liegt auf dem Ausbau der EOS-Aktivitäten in Europa und der Implementierung des nachhaltigen EOS Closed-Loop-Modells.
Tel: +49 151 5351 5373

KOMMENTARE

VERWANDTE ARTIKEL